Historie

2015 - 2017

  • Planung und Bau eines neuen Bürogebäudes am Standort Seligenstadt 2015/2016
  • Fertigstellung und Bezug des neuen Fertigungstandorts in Italien im April 2016
  • 40jähriges Firmenjubiläum am 1. April 2017

2010 - 2014

  • Bezug des neuen Fertigungsstandorts im Mai 2012
  • Gründung der HEMA Sefra srl, Italien, Ende 2011
  • Erster Spatenstich im Mai 2011
  • Planung und Beauftragung eines zentralen Fertigungsstandorts für Deutschland am Standort Seligenstadt-Froschhausen

2005 - 2009

  • Zusammenführung der Konstruktion, Entwicklung und Montage von Klemmsystemen am neuen Standort Rodgau
  • Erweiterung der Fertigungskapazitäten in Arad, neuer Produktionsstandort in Arad (Rumänien)
  • Erweiterung der Fertigungskapazitäten in Qingdao, China

2000 - 2004

  • Integration der US-Tochter Protect-Hema, Inc. in die Aktivitäten des USA-Distributors Hennig, Inc.
  • Gründung der HEMA Romania Srl
  • Zertifizierung des Unternehmens nach ISO 9001
  • Eintritt von Steffen Walter in die Geschäftsleitung des Unternehmens
  • Erweiterung der Produktpalette um Stahlabdeckungen und Glasscheiben
  • Bezug der neuen Produktionshallen
  • Lizenzerteilung und Kooperationsabkommen mit Shaver Industries, Inc. in Kanada
  • Start des Vertriebs von Sicherheitsklemmsystemen der Innotech GmbH, weltweiter Exklusiv-Lizenzvertrag zur Herstellung und Vermarktung von Sicherheitsklemmsystemen
  • Inbetriebnahme des Hochgeschwindigkeitteststandes in Kooperation mit der Universität Darmstadt
  • Gründung der HEMA Herkommer CNC Präzisionsfertigung GmbH, Rodgau, CNC-Fertigung von Komponenten für Sicherheitsklemmsysteme

1995 - 1999

  • Gründung USA-Tochtergesellschaft Protect-Hema, Inc.
  • Ausbau des asiatischen Vertriebsnetzes
  • Gründung China-Tochtergesellschaft Qingdao Hema Zhao Protection Technology Corp. Ltd.
  • Erweiterung der Produktpalette um VISIPORT
  • Umzug und Ausbau der Blechfertigung und Kunststoffbearbeitung
  • Bezug des neuen Bürogebäudes
  • Einsatz des neuen CNC-Laserschneidsystems
  • Eintritt von Steffen Walter in das Unternehmen
  • Familie Walter wird alleiniger Gesellschafter des Unternehmens

1990 - 1994

  • Aufbau des inländischen Vertretungsnetzwerkes
  • Aufbau der Fertigung in Rumänien 1985 - 1989
  • Bezug des neuen Bürogebäudes
  • Erweiterung der Fertigung

1980 - 1984

  • Aufbau der Auslandsvertretungen in den USA und Japa
  • Aufbau einer eigenen Blechverarbeitung

1977 - 1979

  • Erste EMO Teilnahme
  • Aufbau der Auslandsvertretungen Italien, Spanien, Frankreich, Schweiz, Österreich, Schweden und Finnland
  • Gründung der HEMA Maschinen- und Apparateschutz GmbH in 1977