HEMA News

| News

Maschinen ins rechte Licht gerückt

Zu einer zuverlässigen Fertigungsüberwachung und ergonomischer Maschinenarbeit gehört die richtige Beleuchtung des Arbeitsraums.

m Retrofit sorgen die HEMA-Maschinenleuchten ebenfalls für erhellende Momente. Die modularen Beleuchtungssysteme der Hema GmbH können individuell an alle Raum- und Lichtverhältnisse angepasst werden. Die Leuchten sind in verschiedenen Längen bzw. Größen LEDs erhältlich. Die Gehäuse bestehen aus Aluminium, Glas oder Polykarbonat und sind mit der Schutzart IP68 auch für staubige oder feuchte Umgebungen geeignet. Für den rauen Einsatz, beispielsweise in der spanenden Fertigung, kann zudem eine kratzfeste Glasausführung geordert werden. Für sehr begrenzten Bauraum sind die Beleuchtungsleisten SECRET MTL ideal - mit einer Bauhöhe von lediglich 7 mm bei einer Breite von nur 35 mm sind die Leisten extrem flach und gleichzeitig robust und vor allem vibrationsbeständig. Praktisch ist auch der standardmäßig vergossene M12-Anschluss.

Durch die lange Lebensdauer der LEDs von bis zu 50.000 Stunden und die einfache Montage werden Wartungs- und Montagekosten wesentlich eingespart. Ein einzelner Serviceeinsatz mit konventioneller Beleuchtungstechnologie kostet nicht selten zwischen 500 und 1.000 Euro - hier amortisiert sich der Einsatz der LED-Technologie schon nach kurzer Zeit.