Rolloabdeckungen

Wenig Platz, viel Schutz - Rolloabdeckungen für enge Bauräume

Für den Einsatz von Rollosystemen gibt es verschiedene Gründe: In manchen Anwendungen steht nicht genug Platz für eine Faltenbalgabdeckung zur Verfügung, in anderen ist eine komplette Abdeckung gar nicht nötig. HEMA fertigt für diese Fälle eine Auswahl an kompakten Rolloabdeckungen und Gliederschürzen, die einen wirksamen Schutz vor geringen Mengen an Spänen und Kühlmitteln bieten.

Wo werden Rolloabdeckungen eingesetzt?

Rolloabdeckungen lassen sich an vielen Maschinen installieren. Sie werden immer dann gewählt, wenn ein gewisser Schutz vor Spänen oder Kühlmittel nötig, aber nur wenig Platz vorhanden ist. Wir fertigen Rolloabdeckungen für verschiedene Einbausituationen:

  • Ohne Gehäuse: Diese Variante wurde speziell für kleine Bauräume und kurze Auszüge entwickelt
  • Mit Gehäuse: Dieses Modell empfehlen wir bei Anwendungen mit längeren Auszügen oder bei der Verwendung von Abdeckbändern aus Stahl

Ihre Vorteile mit Rolloabdeckungen von HEMA

Immer der richtige Antrieb

HEMA bietet für seine Rolloabdeckungen drei verschiedene Antriebskonzepte:

Torsionsfedern TF

Dieser Antrieb eignet sich für hohe Laufleistungen bei geringer Beanspruchung und für Kunststoffbänder. Die Federn werden aus einem hochwertigen Spezialdraht gefertigt, der eine bis zu zehnmal höhere Lebensdauer als herkömmliche Federdrähte erreicht.

Stahlbandmotor SA

Ein Stahlbandmotor sollte bei Anwendungen mit hoher Zugkraftbeanspruchung eingesetzt werden. Das zur Abdeckung verwendete Außenband dient hier gleichzeitig als Federmotor.

Stahlbandmotor FM

Dieser Motor eignet sich ebenfalls für hohe Zugkraftbeanspruchung.

Gliederschürzen: Kostengünstiger Frontalschutz

Wenn Ihre Maschine einem geringen Spänebefall von vorne ausgesetzt ist, reicht eine Gliederschürze als Schutzmaßnahme vollkommen aus. HEMA fertigt diese Vorrichtungen in verschiedenen Varianten:

FLEXPRO-Schürzen

Diese Gliederschürze besteht aus einem hochreißfestem Kunststoff-Trägermaterial, auf dem ein- oder beidseitig Metallstäbe aufgeklebt und anschließend aufgenietet werden.

FLEXSTAR-Schürzen

Wir fertigen diese Schürzen aus Aluminium-Hohlprofilen, die mittels eines Polyurethan-Kederprofils verbunden werden. Auf der sichtbaren Seite sind die Gliederelemente an den Kanten abgerundet. FLEXSTAR S ist in beide Richtungen voll bewegbar, FLEXSTAR C/CR erlaubt dagegen nur einseitige Abrollbewegungen, ist aber positionsstabiler.

FLEXSTAR-Windows

Diese Gliederschürze besitzt zusätzlich Sichteinsätze und eignet sich deshalb besonders für den Einsatz im Montagebereich.

FLEXWALK

Für besondere Anwendungen können diese Schürzen begehbar gestaltet werden.

Das Beste aus beiden Welten: Kombination aus Gliederschürzen und Rollo

Bei Anwendungen mit hohen Gewichts- und Kraftverhältnissen empfiehlt sich die Kombination der Gliederschürzen mit einem Rollosystem, um eine ausreichende Stabilität zu erreichen.

Downloadbereich

In unserem Downloadbereich finden Sie unsere aktuellen Produktinformationen und Anleitungen zum schnellen und bequemen Download als pdf-Datei.

Haben Sie Fragen?

Lassen Sie sich von unseren Experten unverbindlich beraten.

Wir finden auch für Ihre Anwendung die passende Lösung!